Der Internet-Beauftragte

Zielgruppe

Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang „Der Internet-Beauftragte“ ist branchenübergreifend konzipiert.

Er richtet sich vor allem an Mitarbeiter und Inhaber kleiner und mittlere Betriebe, die das relevante Know-how für ihre Unternehmenswebseiten werben wollen.
Angesprochen sind vor allem Medienverantwortliche – Mitarbeiter aus den Bereichen Medien, Vertrieb und Design.

Ziel der Weiterbildung

Ein frisches Design, aktuelle Inhalte, funktionierende Links, ein gelungenes Content Marketing: Diese und weitere Erfolgsfaktoren sorgen dafür, dass die digitae Visitenkarte Internetauftritt auch als Empfehlung für ihren Besitzer dient.
Betriebe, die das in Eigenregie sicherstellen möchten, können dafür künftig auf Internet–Beauftragte setzen.
Die Industrie und Handelskammern (IHKs) vermitteln in dem bundeseinheitlichen Zertifikatslehrgang die entscheidenden Kenntnisse, um kleinen und mittleren Unternehmen einen angemessenen Internetauftritt zu verschaffen und dabei auch Social-Media-Aktivitäten einzubinden.
Die Lehrgangsteilnehmer werden in insgesamt 136 Lehrgangsstunden befähigt, eine geschäftliche Webpräsenz zu erstellen, qualitativ hoch wertige und relevante Inhalte zu generieren und die Internetseiten mit einer Content-Marketing-Strategie zu verknüpfen.

Video zum Lehrgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.