Neues Projekt: CMS

Am Montag habe ich ein neues Projekt gestartet mit dem Namen CMS.
Dabei steht CMS nicht etwa für Content-Management-System, sondern für Claims-Management-System.
Im Rahmen des Projektes wird eine internetbasierte Anwendung mit dem Namen CMS für die Bearbeitung von Schäden entwickelt.
CMS_Logo_375x103

Der Begriff Schadenmanagement

Unter Schadenbearbeitung versteht die Versicherungswirtschaft alle Tätigkeiten, die mit der Bearbeitung und Abwicklung von Schadensfällen (Schadenregulierung) zusammenhängen.
Das Schadenmanagement ist zu den betrieblichen Leistungsprozessen zu zählen und stellt einen bedeutenden Bestandteil der Versicherungsproduktion dar.
Es umfasst alle Geschäftsprozesse von der Aufnahme des Schadens über die Sachstandsermittlung bis zur Auszahlung bzw. Naturalersatz.

Der Prozess

Je nach Versicherungssparte verläuft der Prozess des Schadenmanagements unterschiedlich.
Es lassen sich jedoch einige grundlegende Bearbeitungsschritte definieren:

  1. Schadenanlage
    • Ausschluss Doppelanlage
    • Aufnahme der Schadenmeldung
    • Anlage einer Schadenakte
    • Prüfung des Versicherungsschutzes
  2. Schadenbearbeitung
    • Erfassen von Aussagen von Versicherungsnehmer, Geschädigten, Zeugen
    • Einholen von Gutachten durch Sachverständige
    • Betrugsprüfung
    • Beurteilung des Schadens durch Sachbearbeiter
  3. Schadenregulierung
    • Information des Versicherten über das Ergebnis der Beurteilung
    • Anweisung der Zahlung bzw. des Naturalersatzes
    • Regress

Projektziele

Bei vielen Versicherungsunternehmen werden im Schadenmanagement noch historisch gewachsene, proprietäre Softwaresysteme eingesetzt, bei denen eine Bearbeitung „aus einem Guss“ nicht möglich ist.

Die Anwendung CMS ermöglicht es allen an der Schadenbearbeitung Beteiligten, wie zum Beispiel Versicherungsmaklern, Schadenbearbeitern, Vertretern der Versicherer und Gutachtern, mit der gleichen Anwendung zu arbeiten und damit auch mit den identischen Informationen.
Auf diese Weise vereinfacht und beschleunigt CMS die Abwicklung, verhindert Doppelarbeiten und senkt dadurch die entstehenden Kosten der Schadenbearbeitung.

Projekt CMS

Am 17.09.2013 wurde das Projekt CMS gestartet.
Die Version 1.0 soll am 01.12.2013 ins Netz gehen.
Weitere Informationen zum Projet CMS finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.