Projekt CMS erfolgreich beendet

Am 05.12.2013 wurde das Projekt CMS erfolgreich beendet.
Mit der Auslieferung der aktuellen Version 0.6 wird das internetbasierte Schadenmanagementsystem CMS jetzt produktiv genutzt.

Mit der Version 0.6 können Schadenregulierer ab sofort eine digitale Revolution starten.
Folgende Funktionen stehen in der Version 0.6 zur Verfügung (Auszug):

  • Festlegung von Kostenarten auf der Ebene eines Regulierungsunternehmens in drei Hierarchiestufen
  • Festlegung der Kostenarten-Hierarchien auf Versichererebene
  • Festlegung von Ereignissparten auf der Ebene eines Regulierungsunternehmens in drei Dimensionen
  • Festlegung von Schadenkategorien in drei Dimensionen
  • Zuweisung von Schadenkategorie auf Produktebene
  • Festlegung von Schadenarten in drei Dimensionen
  • Zuweisung von Schadenarten auf Produktebene
  • Neuanlage von Versicherern, für die Schäden reguliert werden
  • Neuanlage von Versicherungsprodukten, für die Schäden reguliert werden
  • Dokumentation von Textbausteinen
  • Erfassung von Schadenereignissen
  • Erfassung von Schäden. Jeder Schaden gehört zu einem Schadenereignis
  • Erfassung von Schadenakten. Jede Schadenakte gehört zu einem Schaden
  • Erfassung von Bearbeitungsschritten. Jeder Bearbeitungsschritt gehört zu einer Schadenakte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.